Santiano - Die Saga (Könnt ihr mich hören / Ich bring dich heim)

Santiano - Die Saga (Könnt ihr mich hören / Ich bring dich heim)

Tags

Share

Lyrics

"Die Saga (Könnt ihr mich hören / Ich bring dich heim)" lyrics


Die Saga (Könnt ihr mich hören / Ich bring dich heim)


Folgt meinem Ruf durch kalte Fluten
Über die Gischt in schwarzer Nacht
Gebt eure Hoffnung nie verloren
Bewegt euch voran mit letzter Kraft

Das ferne Ziel, spürt ihr es schwinden?
Ganz gleich, wie hart der Sturm euch trifft
Folgt meinem Ruf, auch wenn es euer letztes ist

Könnt ihr mich hör'n?
Durch Raum und Zeit
Folgt meinem Ruf, ich schenke euch
Unsterblichkeit
Könnt ihr mich hör'n, so fahrt hinaus
Gebt eure Seelen für mich auf
Könnt ihr mich hör'n?
Durch Raum und Zeit

Nur immer weiter, schließt die Augen
Nur immer weiter gradeaus
Das Ziel liegt irgendwo da draußen
Ihr müsst nur weit genug hinaus

Gebt, was euch noch an Kraft geblieben
Haltet euch alle Zeit an mich
Folgt meinem Ruf, auch wenn es euer letztes ist

Könnt ihr mich hör'n?
Durch Raum und Zeit
Folgt meinem Ruf, ich schenke euch
Unsterblichkeit
Könnt ihr mich hör'n, so fahrt hinaus
Gebt eure Seelen für mich auf
Könnt ihr mich hör'n?
Durch Raum und Zeit

Ihr könnt unsterblich sein
Ihr könnt unsterblich sein

Das ferne Ziel, spürt ihr es schwinden?
Was immer kommt, verzweifelt nicht
Folgt meinem Ruf, auch wenn es euer letztes ist

Könnt ihr mich hör'n? (hör'n, hör'n)
Durch Raum und Zeit
Folgt meinem Ruf, ich schenke euch
Unsterblichkeit
Könnt ihr mich hör'n, so fahrt hinaus
Gebt eure Seelen für mich auf
Könnt ihr mich hör'n?
Durch Raum und Zeit

Ihr könnt unsterblich sein
Ihr könnt unsterblich sein



Die Wellen wiegen uns, doch schlafe nicht
Im Morgenlicht sind wir da
Du und ich
Such' mit am Horizont den Weg nach Haus
Und gib nicht auf
Wir sind stark, du und ich

Siehst du das ferne Licht?
Wir sind schon nah
Glaube mir, bald sind wir da

Ich bring' dich heim
Durch tausend Meilen Einsamkeit
Ich bring' dich heim
Ist unser Weg auch noch so weit
Zurück nach Haus
Zurück, wo deine Liebsten sind
Ich bring' dich heim
Ich bring' dich heim
Zurück nach Haus

Schließ' deine Augen nicht, komm, sieh mich an
Und denk' daran:
Ich bin hier nur für dich
Schleicht sich die Nacht zu dir und wirbt um dich
Verlass' mich nicht
Wir sind stark, du und ich

Kannst du den Morgen seh'n?
Er ist schon nah
Glaube mir, bald sind wir da

Ich bring' dich heim
Durch tausend Meilen Einsamkeit
Ich bring' dich heim
Ist unser Weg auch noch so weit
Zurück nach Haus
Zurück, wo deine Liebsten sind
Ich bring' dich heim
Ich bring' dich heim
Zurück nach Haus

Ich bring' dich heim
Die Wellen wiegen uns, doch schlafe nicht
Im Morgenlicht sind wir da
Du und ich
Spürst du den Wind?
Er fährt dir sacht durchs Haar
So gib nicht auf
Bald sind wir da

Ich bring' dich heim
Durch tausend Meilen Einsamkeit
Ich bring' dich heim
Ist unser Weg auch noch so weit
Zurück nach Haus
Zurück, wo deine Liebsten sind
Ich bring' dich heim
Ich bring' dich heim
Zurück nach Haus

Ich bring' dich heim
Ich bring' dich heim
Ich bring' dich heim
Zurück nach Haus

Comments

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *